Technikunterricht der Besonderen Art

Kauth 7bKooperation mit der Firma Paul Kauth, Denkingen

Einen Technikunterricht der besonderen Art erfuhren kürzlich die 7. Klassen der Löhrschule. Martin Schwarz, Ausbildungsleiter der Firma Paul Kauth GmbH & Co. KG, brachte jeweils zwei Auszubildende inklusive vorgefertigten Materialien mit in den Unterricht. In Kleingruppen, unter Anleitung der Azubis und unter den geschulten Blicken der Techniklehrer Manuela Ruf und Uli Klement fertigten die Schüler „Kunstwerke aus Metall“. Jeder von ihnen konnte zum Ende eine selbst angefertigte Handyhalterung mit nach Hause nehmen. Schwarz war es wichtig, dass den Schülern schon möglichst früh die Gelegenheit gegeben wird, sich mit dem Werkstoff Metall und auch den verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten zu befassen. Der verantwortliche für die Berufsorientierung an der Löhrschule, Steffen Finsterle, bedankte sich beim Besuch vom Fuße des Heubergs und ist guter Dinge, dass der ein oder andere Siebtklässler dann im nächsten Schuljahr sein Betriebspraktikum bei der Firma Kauth absolvieren wird.

Das Foto zeigt Ausbildungsleiter M. Schwarz mit seinen beiden Auszubildenden und einen Teil der Klasse 7b